Zahnerhalt oder Implantat

Zahnerhalt oder Implantat. Nicht immer ist die Entscheidung einfach. In diesem Fall lag es nahe, den Zahn 16 aufgrund der akuten Beschwerden zu entfernen. Die Implantatversorgung Regio 15 erschien über einen Zeitraum von 2 Jahren erfolgreich, so dass der Ersatz des Zahnes 16 mit einem Implantat erwogen wurde. Nach Aufklärung über die Möglichkeit der Zahnerhaltung, entschied sich die Patientin für die empfohlene Wurzelkanalbehandlung.  Unter Sicht mit dem Mikroskop gelang es unter erhöhtem Verschleiß von Wurzelkanalinstrumenten, die stark obliterierten Wurzelkanäle wieder zu erschließen und zu desinfizieren. 6 Monate nach Abschluss der Therapie ist der Zahn 16 ohne pathologischen Befund. Das Implantat muss jedoch aufgrund einer fortschreitenden Periimplantitis entfernt werden.

Periimplantitis

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.