Revitalisierung nach Pulpanekrose

Revitalisierung nach Pulpanekrose. Als Folge eines Unfalls kam es zu einer Pulpanekrose am Zahn 11 bei weit vorangeschrittenem Wurzelwachstum. Mithilfe eines neuen regenerativen Verfahrens sollte Pulpagewebe aus körpereigenen Stammzellen regeneriert werden. Ziel des Verfahrens bei der 9jährigen Patientin war, die Versorgung des Wurzeldentins wieder herzustellen. 6 und 12 Monaten nach Abschluss der Therpie ist radiographisch eine Zahnhartsubstanzbildung erkennbar als Zeichen einer erfolgreichen Zelldifferenzierung. Der elektrische und thermische Sensibilitätstest ergab eine positive Reaktion.

Regeneration1

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.