Endodontie-Seminar IV

Endodontie-Seminar IV. Trigeminusneuralgie oder Pulpitis? Das ist die Frage, vor der ein Zahnarzt steht, wenn es darum geht die Schmerzbeschreibung des Patienten richtig zu deuten und folglich einen geeigneten Therapieplan erstellen zu können. Im 4. Endodontie-Seminar 2014 (Dreikönigskirche, Dresden) wurden Leitsymptome beider Erkrankungen, gezielte Schmerzauslösung  und  Schmerzausschaltung zur unterstützenden Diagnostik und Lokalisierung erläutert. Es wurde über den aktuellen Stand der Berechnung nach der GOZ für einzelne Leistungen, die während der Wurzelkanalbehandlung erbracht werden können, z.B. 6000a (Text) oder die 2197 (Text), berichtet. Durch mehrere Fallvorstellungen von Kollegen für Kollegen konnten verschiedene Therapievorschläge und -reihenfolgen diskutiert, die Wichtigkeit von Röntgennachkontrollen zur Beobachtung des Heilungsverlaufs unterstrichen werden.sg

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.