Der Zahn 37

Der Zahn 37 konnte aufgrund seiner anatomischen Tücken in einer allgemeinen Zahnarztpraxis nicht vollständig behandelt werden. Ursache waren obliterierte, gekrümmte Wurzelkanäle mit mehrfachen Krümmungen. Trotz Entfernung der Krone und Behandlung unter Sicht mit dem Mikroskop war es sehr schwierig, die Wurzelkanäle vollständig aufzubereiten und zu verschließen. Die Nähe zum Mandibularkanal konnte rechtzeitig auf der DVT-Aufnahme ermittelt werden, so dass eine Schädigung vermieden werden konnte.

Hoelle

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.